Mittwoch, Januar 16, 2013

AM BRIEFSCHLITZ – Beförderungsgedicht – Copyright bei www.klausens.com









AM BRIEFSCHLITZ
– Beförderungsgedicht –

Es weinte der (kluge) Träger der Post
Die schlimmsten, bitterlichsten Tränen
Vor einem eher kleinen Reihenhaus.

Denn der Mops, der (gute) Hund,
– den muss ich jetzt erwähnen! –
Wiewohl bestellt, ging einfach nicht hindurch.

Bis dann (oh Glück) Gevatter Fleischwolf kam
– denn von innen eilte ja niemand raus! –
... und die Sendung so ihr plattes Ende nahm.

Da wusste (im Blut) der Bote befreit zu lachen.
Er wollte gar ein Tierheim auf noch machen,
Wo so viel totes Leben putzig in manch' Päcklein tost.








http://www.klausens.com/klausens-und-die-hoehner-beim-mitspielkonzert-im-koelner-dom.htm

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer www.klausens.com

Klausens Blog

Labels: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite